5. Fachdialog Ordnungsrahmen für die Digitale Wirtschaft

05. Oktober 2017

Der 5. Fachdialog Ordnungsrahmen für die Digitale Wirtschaft beschäftigt sich mit dem sektorenübergreifenden Handlungsbedarf und -optionen.

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) hat ein Konsortium beste-hend aus der Universität Mannheim (MaCCI – Mannheim Centre for Competition and Innovation) und der FU Berlin sowie den Kooperationspartnern Universität Passau und Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) mit der Durchführung des Fachdialogs Ordnungsrahmen für die Digitale Wirtschaft beauftragt. Das BMWi will mit dem Fachdialog ein Forum für eine sachliche und wissenschaftlich fundierte Debatte über Bedarf und Optionen zur Weiterentwicklung einer digitalen Ordnungspolitik schaffen.

Digitalisierung und Vernetzung haben tiefgreifende Auswirkungen auf die gesamte Wirtschaft. Eine digitale Ordnungspolitik muss dies berücksichtigen und sektorenübergreifend kohärent ausgestaltet werden. Im Weißbuch Digitale Plattformen des BMWi wurde zur institutionellen Fortentwicklung des Ordnungsrahmens die Errichtung einer Digitalagentur vorgeschlagen. Sie soll nicht nur Rechtsdurchsetzungsproblemen in der digitalen Welt begegnen, sondern auch das bestehende Wissens- und Verständnisdefizit über Ursachen und Wirkungen der allumfassenden Digitalisierung und Vernetzung überwinden. Im Rahmen des 5. Fachdialogs soll diskutiert werden, wie eine Digitalagentur den Digitalisierungsprozess im gesamtwirtschaftlichen und gesellschaftlichen Interesse gestaltend unterstützen kann und welche Aufgaben und Befugnisse sie haben soll-te, um Digitalisierung und Vernetzung sektorenübergreifend voranzubringen.

Die Einladung richtet sich an Expertinnen und Experten aus Unternehmen und Verbän-den aus allen Branchen sowie an Vertreter aus Politik, Verwaltung, Wissenschaft und Zivilgesellschaft.

Suche


Suche

12. - 14. Juni 2018 | Köln Zur Website

Statement



Ansprechpartner



Sebastian Artymiak, Dipl.-Ing.
Leiter Public Affairs

Tel.:        030 / 240 477-392
Fax:        030 / 240 477-399
E-Mail:   sebastian.artymiak(at)anga.de